Welche Maßnahmen sind konkret in den Vertiefungsbereichen erforderlich?

Die gesamtstädtischen Konzepte werden in den vier Vertiefungsbereichen Fischeln, Hüls, Innenstadt und Hafen exemplarisch vertieft. Jeweils zwei Handlungsfelder werden exemplarisch detaillierter betrachtet.

Beteiligung beendet

Fischeln

Im Vertiefungsbereich Fischeln werden die Handlungsfelder Stadtentwicklung und Regionale Kooperation sowie fließender Kfz-Verkehr bearbeitet.Ein Großteil der neu ausgewiesenen Wohnbauflächen Krefelds liegt im Süden und Osten von Fischeln. Mit den neuen Nutzungen sind vermehrte Mobilitätsbedarfe und Verkehre verbunden. Bereits heute bestehen auf den Hauptverkehrsachsen in Fischeln hohe Kfz-Verkehrsbelastungen mit negativen Auswirkungen auf den Verkehrsfluss, auf die umweltfreundlichen Verkehrsarten und auf die Bevölkerung.Mit dem Handlungsfeld Stadtentwicklung und Regionale Kooperation soll aufgezeigt werden, wie mit einer zukunftsorientierten Siedlungsentwicklung und einer Weiterentwicklung der Verkehrsangebote der Neuverkehr stadtverträglich gestaltet werden kann. Beim Handlungsfeld fließender Kfz-Verkehr geht es neben der geplanten Straßennetzergänzung vor allem auch um eine bessere Organisation und Verträglichkeit der heutigen und zukünftigen Kfz-Verkehre.

Abfahrt A44 zur Willicher Straße
Zebrastreifen notwendig
Zebrastreifen notwendig
zusätzlicher Zebrastreifen
Durchgangs- und Zielverkehr
heute schon zu eng und dem Verkehr nicht gewachsen - wie soll das gehen, wenn das Baugebiet Süd/West gebaut und bewohnt wird ?
Vorrangschaltung für den ÖPNV
Neubaugebiete Plankerheide und Ost vorziehen
Königshof, Niederbruch und Stahldorf fehlen!