Autofreie Innenstadt! - MINDESTENS: Autofreie Wälle!

Adresse: 
Ostwall, 47798 Krefeld-Mitte Krefeld

Wo fühle Ich mich als Fußgänger in Krefeld wohl? Wir haben kein Auto und fahren so gut wie nie auf unseren Fahrrädern - warum? Weil die Innenstadt einfach nur Menschenfeindlich ist. Überall stinkt es nach Abgasen, wir können tagsüber nichtmal zur Straße hin lüften ohne dass in der Wohnung nach Abgasen stinkt!

Wenn Ich mit meinem Sohn in die Stadt gehe, dann rennen wir quasi so schnell wie es geht in die Fußgängerzone. Die ist zwar nicht besonders schön - aber der einzige Ort, wo man als Mensch ohne Auto in Krefeld-Innenstadt endlich mal entspannen kann (außer es ist Montags und die LKW's fahren durch die Fußgängerzone...).

Ich kann absolut nicht nachvollziehen, warum es insbesondere dem Einzelhandel so schwer fällt sich vorzustellen, dass bei einer lebenswerteren Innenstadt Menschen auch ohne Auto einkaufen kommen würden.
Aktuell ist Krefeld komlett aufs Auto ausgerichtet - und es gibt TROTZDEM einen riesen Leerstand. Warum? Ja, warum sollte man auch in eine Stadt zum einkaufen reisen, in der es nichts gibt außer Autos, Parkplätze und zugeparkte Gehsteige.

Ich hoffe auf mehr Mut - auf Konzepte wie die aus Paris. Auf lebenswerte Wohnviertel mit BÄUMEN (unvorstellbar - in Krefeld Bäume statt "Autoparkplätze - Bürgersteig"?). Auf eine Innenstadt, in die man gerne geht, weil dort statt Parkplätzen - PARKS sind, Veranstaltungsflächen, in denen man als Mensch etwas geboten bekommt, entspannen und spielen (oder trainieren wie in Valencia im Grüngürtel) kann!

Kommentare

Für die St. Antonstr. ist die Reduzierung auf Zweispurigkeit schon als Ziel ausgegeben. Für die Wälle ist dies ebenso sinnvoll, zumal damit die Radfahrenden endlich einen breiten Schutzstreifen bekommen könnten und der Verkehr deutlich reduziert werden könnte. Das Parken auf den Gehwegen des Ostwalls zwischen Südwall und Petersstr. sollte aufgehoben werden. Die Situation auf der Höhe der Döner-Restaurants ist kriminell und wird von der Polizei stillschweigend geduldet.