Schluss mit Drückerampeln

Adresse: 
Sankt-Anton-Straße 70, 47798 Krefeld-Mitte Krefeld

An der Kreuzung St. Antonstraße Volksbank ist es für Fußgänger und Radfahrer eine Zumutung, die Straße zu überqueren. Nach Norden muss man sich als Fußgänger auf einem winzigen Stück Bürgersteig aufstellen und ohne drückerampel passiert nicht, als wäre man Verkehrsteilnehmer zweiter Klasse. Fahrräder haben es noch schlimmer, weil die Autos auf dem schmalen Stück immer den fahrradstreifen benutzen und Räder gar nicht bis zur Ampel durchkommen. Nach Süden hin ist es nicht besser , ohne Drückerampel Betätigung steht man endlos, die Abbieger fahren einen dann auch noch oft fast an, wenn man queren möchte, die Autos auf der st. antonstraße fahren so schnell, dass es einen Zumutung ist, am Straßenrand auf Grün zu warten. Sehr gefährlich.